Weltpokalsiegerbesieger Public-Viewing am Millerntor wegen Kälte&Frost in Hamburg verlegt

(c) fanraeume e.V.
Public Viewing verlegt
Weltpokalsiegerbesieger im Knust

Aufgrund der extremen Witterungsbedingungen ist nicht nur das kleine Derby gegen den HSV II dem Frost zum Opfer gefallen, auch das für Montagabend im Millerntor-Stadion geplante Public Viewing räumlich verlegt worden.

Den 2:1-Sieg über den FC Bayern München vor zehn Jahren am 6. Februar 2002, der den FC St. Pauli zum Weltpokalsiegerbesieger-Mythos schuf, können die Fans der Kiezkicker nun nicht bei zweistelligen Minusgraden auf einer Großleinwand im Stadion erleben, sondern im Knust (Neuer Kamp 30). Einlass ist ab 18 Uhr, Anstoß um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 7 Euro.

Die bereits für die Veranstaltung erworbenen Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit. Alle Erlöse dieser außergewöhnlichen Aktion gehen an Fanräume e.V., die gemeinnützige Spendeninitiative für selbstverwaltete Fan-Räumlichkeiten im neuen Millerntor-Stadion.

Weltpokalsiegerbesiegerjubiläum am Millerntor im Knust

Update: Dran denken, wegen der Eiswitterung ist das Spiel FC St. Pauli vs. FC Bayern München ins Knust verlegt worden!

10 Jahre ist das inzwischen her. 2002, am 6.2.2002, um genau zu sein, schlug der magische FC den großkopferten von der Isar sensationell. Die Welt versank damals gerade im beginnenden Kampf gegen den Terror und wir spielten dazu in schwarz.

Am 6.2.2012, genau zehn Jahre danach, feiert der FC St. Pauli sich und seine Helden mit einer Wiederaufführung dieses Spektakels am Millerntor. Public Viewing retard sozusagen.

Anpfiff ist um 20:00 Uhr,
die Südtribüne wird dafür offen sein.

Alle Erlöse dieser außergewöhnlichen Aktion gehen an „Fanräume“, die gemeinnützige Spendeninitiative für selbstverwaltete Fan-Räumlichkeiten im neuen Millerntor-Stadion. Die ARD Fernsehlotterie unterstützt das Event mit einem größeren Betrag. Der Caterer Förde Showconcept nimmt Preise wie vor zehn Jahren.

Der Eintritt beträgt – angelehnt an das historische Datum – 6,02 EUR im Vorverkauf und 7 Euro an der Abendkasse. Tickets sind online erhältlich„, meldet fcstpauli.com

Auch zum Nachhol-Derby: HSV-FCSP Public Viewing am Millerntor – Sankt Pauli will den Derbysieg zuhause sehen

Update:
Mit dem Derby fiel auch das geplante Public Viewing am vergangenen Sonntag aus. Zum neu angesetzten Termin des Derbys am Mittwoch (16.02., 18.45 Uhr) wird im Millerntor-Stadion das Public Viewing dennoch stattfinden. – Alles, was Ihr wissen müsst:
Die Stadionöffnung erfolgt um 17.30 Uhr. Dabei werden die Bereiche der Gegengerade und der Südtribüne geöffnet. Zwei LED-Wände vor diesen Bereichen inklusive der Videowall stehen Euch zur Verfügung. Der Eintritt für das Public Viewing ist frei. (Quelle: FCSP.com und frech als Vollzitat)

Es gibt zahlreiche Fans des FC St. Pauli, die sich keine teure Tickets für das Derby-Rückspiel gegen den HSV leisten können oder wollen. Das angedachte Public Viewing am Millerntor ist nun genehmigt und offiziell:

Anlässlich des Derbys gegen den Hamburger SV am Sonntag, den 06.02.2011 (15.30 Uhr). Findet im Millerntor-Stadion ein Public Viewing statt.
Alles, was Ihr wissen müsst:
Die Stadionöffnung erfolgt um 14.30 Uhr. Dabei werden die Bereiche der Gegengerade und der Südtribüne geöffnet.
Zwei LED-Wände vor diesen Bereichen inklusive der Videowall stehen Euch zur Verfügung.
Der Eintritt für das Public Viewing ist frei. Quelle: fcsp.com

Derby-Rückspiel HSV vs FCSP: Public Viewing am Millerntor?

Nicht erst seit der skandalösen Preispolitik des Vorortvereins, hält sich meine Lust in Grenzen, zum Auswärtsspiel am 6. Februar nach Stellingen auswärts zu fahren. Ich wünsche mir, wie viele andere St. Paulianer, eine Übertragung des Spiels am Millerntor (neudeutsch public viewing genannt).

Erfreulicherweise erreicht mich aus dem Verein die Nachricht, dass unser FCSP tatsächlich intensiv an dieser Möglichkeit herumdenkt. Update folgt …