Schlagwort «Pyros»

Pyro-Sponsor für den FC St. Pauli

„Der FC St. Pauli ist ein attraktiver Partner für Panda Feuerwerk. Der internationale Bekanntheitsgrad und die Emotionalität des Vereins passen perfekt zu unserer Unternehmensphilosophie“, sagt PeiPei Zhou, Geschäftsführer von Panda Feuerwerk. (via fcstpauli.com) Bin ich der Einzige, der gerade diesen Sponsor sehr putzig findet, bei den aktuellen Diskussionen um Feurwerker in den Fankurven ;)

4000 Euro für eine Pyro-Fackel – Hannover 96, der DFB und die Frage der Gerechtigkeit eines Sportgerichtes

Ein Fan von Hannover 96 muss für das Abbrennen von Pyrotechnik 4000 Euro zahlen. Die Niedersachsen gaben die durch den DFB verhängte Geldstrafe an den Anhänger weiter. … lese ich bei RevierSport, dass der Verein Hannover 96 die DFB Strafe für das Abbrennen eines Pyros, einer bengalischen Fackel im Stadion, voll an einen eigenen Fan …

Delinquenzerzeuger DFB #Pyrotechnik

Der DFB erklärt den Ultra-Szenen in Deutschland den Krieg. So lese ich das, wenn der Verband auf stur stellt und das Abbrennen von Feuerwerkskörpern zur Strafsache stilisiert: DFB und Ligaverband beenden Diskussion um Pyrotechnik „Sicherheit hat Priorität“: Generalsekretär Niersbach Mit einer klaren Absage an Pyrotechnik, der konsequenten Zusammenarbeit mit Polizei und Justiz sowie der Gründung …

Pyro-Fan-Gewalt-Debatte: Dynamo Dresden gibt Gästekarten-Kontingent zurück – „Gästeblock, Gästeblock“ …

Die SG Dynamo Dresden (wird) auf das komplette Gästekartenkontingent für das Auswärtsspiel des 16. Spieltages beim FC St. Pauli, am 27. November 2011, verzichten und den gesamten Gästeblock für die Fans der gastgebenden Mannschaft zur Verfügung stellen. Außerdem werden die Verantwortungsträger der SGD den FC St. Pauli bei der sicherheitstechnischen bzw. organisatorischen Umsetzung dieser Maßnahme …

Pyros im Stadion? Legalise it!

Es gibt kaum ein Thema, das Fanschaften in Deutschland so entzweit, wie das Thema Pyrotechnik als Ausdruck und Action im Stadion. Das liegt natürlich daran, dass man mit brennenden Materialien Menschen verletzen kann und das unorganisierte und unkontrollierte Abbrennen (schönes Wort, wenn man es schreibt) sich zunächst mal wenig verträgt mit der Enge eines Stehblocks/Gästeblocks. …

Was war denn das mit den Pyros?

Wir haben den Beweis angetreten, dass wir genau so bekloppte Spackenfans sind, wie alle anderen auch. Wie kann man sich nur über Pyrotechnik im Gästeblock des eigenen Stadions aufregen, um dann in einem anderen Stadion munter Bengalos abfackeln und hiermit nicht nur den umstehenden Fans gesundheitlich sondern auch allen anderen Fans und dem Verein Schaden …