Zum Inhalt springen →

Schlagwort: Reeperbahn

Wir sehen uns auf dem Reeperbahn Festival, bspw. bei RAG’N’BONE MAN #RBF15

Ich bin die nächsten Tage auf der Reeperbahn anzutreffen. Auf der Reeperbahn Festival Conference #RBFC15, und auf dem Festival selbst. Nach dem Heimspiel heute Abend geht es los. Ich twittere und poste lose vom Festival.
Anders als andere gehe ich gerne opportun an solche Festivals heran, lasse mich treiben und spontane Begegnungen darüber entscheiden, wen und was ich mir anhöre und ansehe.
Einen Act habe ich mir aber schon vorgemerkt: 

Kommentare sind geschlossen.

Mein Stani-Albtraum

Ich wache immer davon auf, dass mich Al Jarreau zur Seite nimmt und mir sagt, »dass ein Comeback nie die beste Idee ist«. Dann schaue ich mich in meinem Traum um und merke, dass sich alle ausser mir sehr freuen, einer rennt sogar nackt über die Reeperbahn vor lauter Übermut. Nur ich sitze da in meinem Traum und fange an still zu schreien.

Kommentare sind geschlossen.

Unruhiges St. Pauli

SOS-St. Pauli und Initiative Esso Häuser laden ein zur
Stadtteilversammlung: St. Pauli selber machen!

Samstag, 8. Februar 2014 im Ballsaal des FC St. Pauli. Einlass 15:30, Beginn 16 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.

Im Zweifel Pro Azzouzi – kein Comeback für Stanislawski

Von über 500 Abstimmungen nach der Entlassung von Michael Frontzeck gestern, haben sich 33% für Marius Ebbers als Nachfolger ausgesprochen, was ich als Ehrung dieses famosen Menschen und Sportlers empfinde, aber nicht ganz ernst gemeint. Die 28% für eine Rückkehr von Holger Stanislawski empfinde ich aber als bedrohliche Folklore: das wäre eine Katastrophe. Nicht nur für den FC St. Pauli.

Kommentare sind geschlossen.

MOLOTOW MUSS BLEIBEN

MOLOTOW eröffnet 1990 gekündigt zum 30.06.2014 MOLOTOW MUSS BLEIBEN Das Molotow auf der Reeperbahn gehört zu meiner Sankt-Paulianer-Werdung dazu, wie das Millerntor, der Dixi im…

Kommentare sind geschlossen.

Drei Tage im Namen der Liebe

Fußball und Liebe – als ich zum ersten Mal von @momorulez die Idee zu einem Festival dieses Namens hörte, war ich sofort entflammt: diese beiden Worte öffneten sofort Türen in mir, Assoziationen sprudelten zusammen mit Erinnerungen; an tolle Spiele, tolle Typen und umwerfende Frauen.
Das ging dann wohl auch allen anderen so, denn das Team von den Kiezhelden und 1910eV haben einige an den Start gebracht, …
Das Millerntor im Zeichen von Fußball und Liebe:

Kommentare sind geschlossen.

Das St. Pauli Girl vom Business Improvement District #sexismus

Wie wirbt man für die Reeperbahn, ohne sexistisch zu werben?, diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, und hat schon in ähnlichen Versuchen zu Kontroversen und Protesten geführt, wie seinerzeit bei bei Viva Con Aguas Wet T-Shirt Entwürfen oder Susis Showbar-Einlagen am Millerntor.

Kommentare sind geschlossen.

Freunde von Susi – Feinde von Susi #FCSP

Susis Showbar Loge am Millerntor, im Marketing-deutsch “Separée” genannt ist Geschichte. Zumindest der Stangentanz vor, während und nach den Spielen. Mit überwältigender Mehrheit hatte das oberste Vereinsgremium, die Mitgliederversammlung auf seiner JHV, sexistische Darbietungen in Bikini am Millerntor im Sinne der Sozialromantiker-Ini untersagt.
Jegliche Darbietungen nicht oder nur spärlich bekleideter Frauen und Männer in Räumlichkeiten des Millerntor-Stadions werden per sofort untersagt. Dies gilt insbesondere auch für Mieter von Separées oder Säalen … Zu untersagende Darbietungen sind mindestens Stangentanz nackt, nur in Slip, Bikini oder vergleichbarer Kleidung, Striptease, Tabledance oder Vergleichbares. Mietverträge von Separées … werden, soweit die vertragsrechtlichen Bedingungen dies zulassen, umgehend außerordentlich gekündigt, wenn gegen dieses Verbot verstoßen wird. Sofern eine sofortige Kündigung aus vertragsrechtlichen Gründen nicht möglich ist, wird der bestehende Vertrag zum Ablauf dessen Mindestlaufzeit gekündigt bzw. nicht verlängert. Zukünftige Verträge müssen dahingehend verfasst werden, dass dem Vermieter bei Verstoß ein sofortiges Kündigungsrecht zugebilligt wird. Der Entscheid der Mitgliederversammlung muss für jedwede Gesellschaft … als bindend … formuliert werden. (Quelle FCSP, teilweise verkürzt)
Und nun brodelt der Boulevard (Dokumentations-Link zu einem BILD-Ausschnitt). Susis Freunde gehen zum Gegenangriff über und nutzen ihre Kontakte zu gleichaltrigen Showstars und zur Springer-Presse, um mindestens Dampf abzulassen. Wahrscheinlich offenbart sich hier einmal mehr, wer in dem Verein das Sagen, und am meisten gegen dieses Hereinregieren der Mitglieder vorzubringen hat.

Kommentare sind geschlossen.

St. Pauli von oben #Foto

Die Bernhard-Nocht-Straße ist auf ihrem oberen Teil nahezu vollständig gentrifiziert. Luxus-Hotels, wie das Empire Riverside und das Hotel Hafen Hamburg beherbergen die wohlbegüterten Besucher des…

Kommentare sind geschlossen.