Zum Inhalt springen

Spenden

Soli-Aktionen und Spenden für die Ukraine aus St. Pauli

Der Krieg in der Ukraine geht uns wohl allen an die Nieren, selbst wenn wir aus dem frühlingshaften Hamburg auf Twitter und Co. zusehen. Die Ohnmacht, die mich bei den Berichten aus dem Kampfgebiet überfällt, möchte ich in etwas Produktives umwandeln – Spenden und Soli-Aktionen unterstützen ist das das Einfachste. Wenn Dir das auch so… Weiterlesen »Soli-Aktionen und Spenden für die Ukraine aus St. Pauli

Der St. Pauli Panik-Doc: "Hilfe Luhukay brennt"

Ein Bild, wie von einer Vorahnung gezeichnet: Luhukay in Flammen. Was künsterlisch bei der Millerntor Gallery vorweg genommen wurde, versengt nun den ganzen Verein: Luhukay in Flammen. Wutrede, Ausrede, unterhaltsames Debakel Der Saisonstart spaltet die Geister auf St. Pauli. Unser Podcast zur unterhaltsamsten Niederlage der Saison: Podcast Shownotes: Die St. Pauli POP Playlist bei Spotify… Weiterlesen »Der St. Pauli Panik-Doc: "Hilfe Luhukay brennt"

Fanladen Soli-Aktionen

Zwischen Weihnachten und Neujahr meldete der Fanladen St. Pauli, das Fanprojekt unseres FC St. Pauli, dass in seine Räume in der Gegengeraden des Millerntors eingebrochen wurde. Im Fanladen wurde eingebrochen und neben der Kasse des Fanladens auch erhebliche Summen aus den Spendentöpfen wie beispielsweise der U18 und der BWH entwendet. Gerade in der Vorweihnachtszeit habt… Weiterlesen »Fanladen Soli-Aktionen

Hej FC St. Pauli, schaut mal nach Babelsberg, … #fcknofv

… da kann man beobachten, was Haltung ausmacht!

SV Babelsberg 03 vs. NOFV – da geht es ums Ganze

Photo credit: PPCC Antifa on Visualhunt / CC BY-NC-SA


Der SV Babelsberg 03 befindet sich derzeit in einer existenziellen Auseinandersetzung mit seinem Verband, dem Nordostdeutschen Fußballverband, NOFV.
Im Kern geht es um nichts Geringeres, als die Grundfesten der Gesellschaft. Konkret weigert sich der SVB, eine Strafe dafür zu zahlen, dass seine Anhänger gegen offenkundige Nazis und Nazigesänge Cottbusser Fans mit “Nazischweine raus” retourniert haben.
Der NOFV, deren Vorstände so offensichtlich mit der rechten Seite des Bügeleisens gescheitelt wurden, beschäftigt sogar den Kontrollausschuss des DFB. Trotzdem beharrt der Verband auf der Zahlung von 7.000 EUR Strafe und droht mit dem Ausschluss der Babelsberger vom Ligabetrieb.
In der Süddeutschen Zeitung nennt Babelsberg das Gebaren einen Skandal – und das ist es imho auch.Weiterlesen »Hej FC St. Pauli, schaut mal nach Babelsberg, … #fcknofv

1. Heimsieg in der DFB Realität

Ich bin neulich in die Falle der eigenen Wahrnehmung gefallen, als ich mir gegen den 1. FCK aus der Region den “ersten Heimsieg” der Saison gewünscht habe, zumindest den ersten, den ich am Millerntor miterlebe. Dabei hatte ich schon einen eingefahren. Zusammen mit den Boys in Brown; gegen die Fortuna aus Düsseldorf. DFB-Realität? In einem… Weiterlesen »1. Heimsieg in der DFB Realität

Frei.wild mahnt Blog ab

Die hinter der Band stehende Firma „Frei.Wild GbR Burger Forer Gargitter Notdurfter“ hat per Rechtsanwalt das Blog Ruhrbarone aufgefordert es zu unterlassen, Frei.wild eine “Drecksband” zu nennen und ihre Fans “Spacken”. Die Journalisten, die das Blog betreiben, sehen diese Aussage als legitim an und verweigern die Abgabe einer Unterlassungserklärung.Weiterlesen »Frei.wild mahnt Blog ab

Huch. Stiller Wandel auf der Gegengeraden (Hella statt VcA, Vince Vegan statt Wutburger)

Beim FC St. Pauli wandelt es sich ja permanent. Kaum hat man sich an eine Begebenheit gewöhnt, ändert sie sich auch schon. Am letzten Heimspieltag ist es mir und anderen aus meiner Bezugsgruppe das erste Mal aufgefallen: das Wasser für die Fans ist nun von Hella und nicht mehr Viva con Agua. Ausgeschenkt wird es immer noch so freundlich, nur ist es eben nun nicht mehr “unser Wasser”, das auf Kuba geboren und auf der Gegengeraden hochgepäppelt wurde, sondern von einem neuen Partner – hella Brunnen, dem neuen “offiziellen Wasserpartner” des FC St. Pauli. Ist irgendwie nicht schlimm, nur so beliebig. Hella sponsert lauter Norddeutschen Sport; die Freezerz und ein Lauf-Event in Rostock. Nu auch das Wasser am Millentor.
K. fasst das merkwürdige Gefühl dann so zusammen:Weiterlesen »Huch. Stiller Wandel auf der Gegengeraden (Hella statt VcA, Vince Vegan statt Wutburger)

St. Pauli sammelt für die Rote Flora #Kiezhelden

Die Rote Flora baut. Auf Solidarität und an sich herum: Im Sommer 2015 werden wichtige Reparaturen und Umbauten geplant, die tlw. jetzt schon losgehen. Hierfür werden eine Menge Spenden benötigt.
Das Spendenportal des FC St. Pauli, Kiezhelden, unterstützt die Roten Flora bei der dringend nötigen Renovierung des Hauses im Schulterblatt in Hamburg.Weiterlesen »St. Pauli sammelt für die Rote Flora #Kiezhelden

Stadion-Bande gegen Sexismus und Homophobie.

Gestern wurde auf Kiezhelden der letzte Rest an Spenden eingesammelt, heute ist sie schon fertig: die neue Bande im Millerntor-Stadion gegen Sexismus ist aufgehängt: “Football has no gender”         Der FC St. Pauli setzt gemeinsam mit dem Aktionsbündnis gegen Homophobie und Sexismus und seiner sozialen Seite KIEZHELDEN ein weiteres sichtbares Zeichen gegen… Weiterlesen »Stadion-Bande gegen Sexismus und Homophobie.

Kiezhelden: So viele tolle Projekte, da weiss man gar nicht, wofür man zuerst Spenden soll?

Das Projekt Kiezhelden bündelt seit seinem Start im Sommer 2013 die “sozialen Aktivitäten” des FC St. Pauli auf einer Plattform. In Zusammenarbeit mit der Projektplattform betterplace.org können St. Paulianer_innen Projekte einstellen und für Spenden werben.
Nur drei Monate nach dem Start hat die soziale Seite des FC St. Pauli neben den fünf Dauerprojekten bereits das zehnte Kurzzeitprojekt auf den Weg gebracht. Und die sind alle so toll, dass ich gar nicht weiss, welches ich zuerst unterstützen soll …Weiterlesen »Kiezhelden: So viele tolle Projekte, da weiss man gar nicht, wofür man zuerst Spenden soll?

Spendenprojekt für #LampedusaHH – Int. Flüchtlingsgipfel auf St. Pauli

INTERNATIONALER FLÜCHTLINGSGIPFEL ST. PAULI „Lampedusa“: Dieses Wort hat die katastrophale Situation vieler Flüchtlinge wieder ins Bewusstsein gebracht. Nicht irgendwo, sondern mitten unter uns, in St. Pauli. Viele Fans leisten hier tagtäglich großartige und unverzichtbare Arbeit. Das ist wenig überraschend — abseits der breiten Öffentlichkeit engagieren sich St. Pauli-Fans schon lange und nicht nur in Deutschland… Weiterlesen »Spendenprojekt für #LampedusaHH – Int. Flüchtlingsgipfel auf St. Pauli

Der Zweck der AFM (Abteilung Fördernde Mitglieder) ist auch die Kunst

20131015-175904.jpg

Update: Wer fragt, dem wird geantwortet. Daniela Wurbs und Sönke antworteten mir per Mail.
Am vergangenen Sonnabend fand die JHV der AFM statt. Da ich sie dieses Jahr verpasste, lese ich die Versammlungsnotizen auf FCSP.com und staune …
“Im Rahmen des Hauptabteilungszwecks, der Jugendförderung im FC St. Pauli, laufen alle bisherigen Projekte und Fördermaßnahmen der AFM weiter wie bisher,” … Hauptabteilungszweck?, ist das so? In der Satzung steht das nicht, siehe unten, da ist von einem weiteren Zweck die Rede.
Ich weiß noch nicht genau, ob die Formulierung unsauber ist, oder ob das den Geist der AFM widerspiegelt. Vielleicht auch ein Hinweis darauf, weswegen bspw. das AFM Radio Projekt noch nicht mit Volldampf losläuft. Wenn es denn einem Nebenzweck dient?
Weiterlesen »Der Zweck der AFM (Abteilung Fördernde Mitglieder) ist auch die Kunst

Drei Tage im Namen der Liebe

Fußball und Liebe – als ich zum ersten Mal von @momorulez die Idee zu einem Festival dieses Namens hörte, war ich sofort entflammt: diese beiden Worte öffneten sofort Türen in mir, Assoziationen sprudelten zusammen mit Erinnerungen; an tolle Spiele, tolle Typen und umwerfende Frauen.
Das ging dann wohl auch allen anderen so, denn das Team von den Kiezhelden und 1910eV haben einige an den Start gebracht, …
Das Millerntor im Zeichen von Fußball und Liebe:Weiterlesen »Drei Tage im Namen der Liebe

Strassenfest für Stadtteil-Solidarität und gegen Rassismus und Polizeiwillkür

Der Stadtteil Altona-Altstadt, gleich neben dem magischen gelegen und genauso spannend, hat sich im Sommer erfolgreich gegen Willkür und Racial Profiling seitens der Behörden und Polizei gewehrt. Friedlich aber enorm wuchtig. Das soll man feiern, zumal es noch viel zu tun gibt in einer Stadt, die mit Ressentiments und völkischer Zurodnung Politik macht. Chemnitzstraßenfest 21.… Weiterlesen »Strassenfest für Stadtteil-Solidarität und gegen Rassismus und Polizeiwillkür

Flüchtlinge aus Libyen: Wie kann ich helfen? (Aufruf nach Sach- und Geldspenden)

20130605-082421.jpg

Die Berichterstattung, aber vor allem der mutige Schritt der Pastoren der St. Pauli Kirche am Pinnasberg, haben im Stadtteil St. Pauli, dem Fanumfeld des magischen FC, ach, in der ganzen Stadt große Anteilnahme und Betroffenheit ausgelöst.
Der technokratischen Unmenschlichkeit unseres Senates können wir uns später widersetzen, nun brauchen 300 Gäste unserer Stadt unsere Hilfe. Mich erreichte heute Morgen eine E-Mail von Pastor Wilms, die ich euch gerne weiterleite:
Liebe Freunde, Nachbarn, Unterstützer,
wir erleben als St. Pauli Kirche so viel Unterstützung und Hilfsangebote aus dem Stadtteil und weit darüber hinaus. Danke Euch allen!Weiterlesen »Flüchtlinge aus Libyen: Wie kann ich helfen? (Aufruf nach Sach- und Geldspenden)

Libyen-Flüchtlinge in Hamburg: Nothilfe der St. Pauli Kirche – Spenden Konto

Es ist einigermaßen ekelig, wie sich der Hamburger Senat und seine Behörden vor der Verantwortung drücken, die 300 in Hamburg gestrandete Flüchtlinge und ihre Not ihr eigentlich auferlegen. Nachdem die geplanten Maßnahmen des Senates, eine Unterbringung in einer Turnhalle bspw., von der Diakonie der Kirchen in HH als “humanitäre Unterbringung als Abschiebefalle” gedeutet und abgegelehnt… Weiterlesen »Libyen-Flüchtlinge in Hamburg: Nothilfe der St. Pauli Kirche – Spenden Konto

Crowdfunding St. Pauli für "ESSO-Häuser Der Film" – Filmemacher_innen suchen St. Paulianer zum Film finanzieren

esso tag st. pauli

L: Hamburg St. Pauli
(cc) stpauli.nu


Die Fimemacher_innen rund um den sehenswerten Kurzfilm “Empire St. Pauli” planen einen neuen Dokumentarfilm über St. Pauli. Wieder soll die rasende Veränderung und Vertreibung alteingesessener St. Paulianer_innen Thema sein.
Worum es geht: Die ESSO-HäuserWeiterlesen »Crowdfunding St. Pauli für "ESSO-Häuser Der Film" – Filmemacher_innen suchen St. Paulianer zum Film finanzieren

Fast zwei Millionen Euro Steuern!

Der FC St. Pauli hat das Geschäftsjahr 2011/12 mit einem Gewinn abgeschlossen. Beim erstmals erstellten Abschluss für die St. Pauli-Gruppe (Konzernabschluss), in den zusätzlich die Wirtschaftsaktivitäten aller Tochtergesellschaften einflossen, wurde bei Gesamterträgen von EUR 30,25 Mio. ein Betriebsergebnis von knapp EUR 2 Mio. (vor Steuern) erzielt, was dann zu einem erfreulichen Jahresüberschuss nach Steuer von… Weiterlesen »Fast zwei Millionen Euro Steuern!

St. Paulianer_innen! – Das AFM Radio St. Pauli braucht Sponsoren – kleine und große


Das AFM Webradio ist aus meiner Fanbiografie nicht wegzudenken. Zunächst als “Stadionradio für die Hörplätze für Blinde und Sehbehinderte Fans des FCSP” gestartet, überträgt das AFM RADIO die Spiele der Boys in Brown Live und mit Verve für alle Daheimgebliebenen, Segler, Bordsteinbewohner und Galao-Trinker via Telefon und Internet.
Die begeisternde Stimme von Wolf und seinen ehrenamtlichen Moderatoren-Kolleg_innen haben mich schon so manche Niederlage oder späten Ausgleich miterleben lassen, im Auto, im Zug, segelnd auf der Kieler Förde – und verdienen unsere Unterstützung. Das AFM Radio ist dringend auf Spenden (große und kleine) angewiesen:
Bitte spendet für das AFM-Internetradio von St. Pauli-Fans für Blinde und sehgeschädigte Zuschauer sowie alle, die nicht live im Stadion dabei sein können – die Kosten übersteigen die Leidenschaft – Bitte helft. Danke sagt afm-radio.org
Bank: Hamburger Sparkasse (HASPA)
KOntoinhaber: fine people e.V.
BLZ: 20050550
Kontonummer: 1261175952
Weiterlesen »St. Paulianer_innen! – Das AFM Radio St. Pauli braucht Sponsoren – kleine und große

SAVE MTZ – Sankt Pauli solidarisiert sich mit Minsker Fußballclub #Spendenaktion zum Spiel gegen Union Berlin

AVE MTZ RIPO – SPENDENSAMMLUNG BEIM UNION-HEIMSPIEL +++ Verbreitet diesen Aufruf über alle Kanäle +++ Beim Heimspiel in die gelben Eimer spenden +++ Entwickelt eigene Ideen +++ Liebe Sankt Pauli Fans! Eure Solidarität ist gefragt! Spendet für die Rettung des MTZ Ripo! Der MTZ Ripo ist ein weißrussischer Fußballklub (seit 2009 offiziell Partizan) aus der… Weiterlesen »SAVE MTZ – Sankt Pauli solidarisiert sich mit Minsker Fußballclub #Spendenaktion zum Spiel gegen Union Berlin

Rückgabe/Erstattung der Tickets und Eintrittskarten für den Schweinske Cup 2012

Die Tickets für den Schweinske Cup 2012 werden für den zweiten Tag ab heute anteilig rück-erstattet und können beim Veranstalter zurückgegeben werden. Alternativ sammeln USP und der Fanladen eure Tickets ein und rufen dazu auf, die Erstattung zu spenden – in einen Solidar-Topf für diejenigen, die ob der Repression der Behörden sich anwaltlich dagegen wehren… Weiterlesen »Rückgabe/Erstattung der Tickets und Eintrittskarten für den Schweinske Cup 2012

Weltpokalsiegerbesieger Public-Viewing am Millerntor wegen Kälte&Frost in Hamburg verlegt

Public Viewing verlegt Weltpokalsiegerbesieger im Knust Aufgrund der extremen Witterungsbedingungen ist nicht nur das kleine Derby gegen den HSV II dem Frost zum Opfer gefallen, auch das für Montagabend im Millerntor-Stadion geplante Public Viewing räumlich verlegt worden. Den 2:1-Sieg über den FC Bayern München vor zehn Jahren am 6. Februar 2002, der den FC St.… Weiterlesen »Weltpokalsiegerbesieger Public-Viewing am Millerntor wegen Kälte&Frost in Hamburg verlegt

Spendenlauf zugunsten Fanräume am Wochenende

Die Triathlonabteilung des FC St. Pauli veranstaltet  einen Weihnachtsspendenlauf zugunsten von Fanräume e.V. Pro Teilnehmer werden 5€ gespendet. Start: Sonntag, 18.12.2011, 11Uhr Distanz: 5km Start und Ziel: Südkurvenvorplatz Millerntorstadion, Budapesterstr., St.Pauli Strecke: durch das Millerntorstadion (Unterlauf Gegengerade), Umrundung des Heiligengeistfeldes, Rundkurs “Planten & Blomen” VIA – Experten zum Thema “Triathlon”