Fanladen Soli-Aktionen

Zwischen Weihnachten und Neujahr meldete der Fanladen St. Pauli, das Fanprojekt unseres FC St. Pauli, dass in seine Räume in der Gegengeraden des Millerntors eingebrochen wurde.

Im Fanladen wurde eingebrochen und neben der Kasse des Fanladens auch erhebliche Summen aus den Spendentöpfen wie beispielsweise der U18 und der BWH entwendet.
Gerade in der Vorweihnachtszeit habt ihr es ermöglicht, dass viele Projekte so gut laufen können – nun stehen wir mit sehr wenig da. Im neuen Jahr melden wir uns mit weiteren Infos nochmal dazu! Dennoch einen guten Rutsch!

Fanladen St. Pauli auf Facebook

Tatsächlich belaufen sich die Summen, die aus verschiedenen Kassen gestohlen wurden auf mehrere Tausend Euro; Geld, das nun für wichtige Projekte in 2019 fehlt.

Spenden gesucht

Sofort starteten Fanclubs Spendenaktionen, wie diese Paypal Spendensammlung, die wohl OK sein soll – zumindest weiss der Fanladen davon.

Spendenaktion via Paypal

Und über 5.000 gesammelte Euro sind schon eine Ansage, liebe St. Paulianer. Das ist schon toll.

Soli T-Shirt Aktion dieses Blogs

Spontan habe ich ein T-Shirt-Design, dass ich eigentlich erst später veröffentlichen wollte zu einer Soli-Shirt-Aktion via Teezily gezimmert.

Soli Shirt Aktion FAnladen
Soli Shirt Aktion dieses Blogs bei Teezily

Die Aktion ist inzwischen beendet, ca 125 EUR eingenommen. (Nachbestellungen sind weiterhin möglich)

Transparenz:

Brutto-Netto-Rechnung Soli Shirt Aktion

Insgesamt habe ich 182,73 EUR Provision von 18 verkauften Shirts erhalten.

Diese beinhalten 19% MwSt. und da ich diese auch noch versteuern muss (44,31% Grenzsteuersatz), bleiben als Reingewinn: 85,50 EUR.

Diese werde ich dem Fanladen überweisen, sobald die Zahlung an mich erfolgt ist.

Spendenkonto Fanladen St. Pauli

Wer außer meinem bescheidenen Beitrag (ich habe mir selbst zwei Shirts bestellt 😉 noch etwas überweisen möchte, der richte seine Zahlung bitte an:

  • JUSP Fanladen St. Pauli
  • IBAN: DE37200505501045210935
  • Swift: HASPDEHHXXX)
  • Stichwort: Soli Spende Fanladen St. Pauli

Neues Logo, neue T-Shirts, neue Kooperation

St. Pauli NU Segeln Shirt
St. Pauli NU Segeln Shirt

Der April macht was er will – und ich auch. So sehr mir die sportliche Situation des FCSP auch auf den Geist geht, so sehr freue ich mich auch daran, dass es nun Frühling wird und es wieder aufs Wasser geht.
Die Segelabteilung ist gegründet und bei Helga und Björn in guten Händen (Ansegeln ist hier eine Woche früher, als bei mir an der Ostsee 😉 – ich werde mich (aus persönlichen und zeitlichen Gründen) dort nicht weiter engagieren können, bleibe den Kapitänen dort aber weiter freundschaftlich verbunden und natürlich Mitglied 😉 Ich werde mich in Sachen St. Pauli auf mein Blog konzentrieren und versuche dieses Frühjahr ein paar neue Sachen.

Ein St. Pauli Stander als Logo

Ich habe meinen Entwurf, den ich im Vorfeld mir für die Segelabteilung ausgedacht habe, zum Logo dieses Blogs gemacht. Meiner Ansicht nach, verbindet das meine beiden Leidenschaften, den magischen FC und seinen Kiez auf der einen Seite und das Segeln auf der anderen Seite nu auch sichtbar. Zum anderen beseitigt es das Problem, dass ich offiziell den Jolly Roger des Klubs ja nicht verwenden darf.

Kooperation mit der Mopo

Die Hamburger Morgenpost hat mich gefragt, ob sie ausgewählte Artikel meines Blogs übernehmen darf. Ich habe zugestimmt. Diese Woche geht das Projekt „Hamburg Insider“ online, auf das ich schon sehr gespannt bin. Eine separate Betrachtung, wieso und warum, liefere ich nach 🙂 Auch hier brauchte ich ein neues Logo. Das passt also alles,.
Update: Ich habe meinerseits die Kooperation mit der Mopo beendet. Ich habe da tolle Leute getroffen, aber nicht das Gefühl, dass ich und mein Blog sich da weiter entwickeln kann.
Neuer Podcast: Seit November 2018 produziere ich mein Format „Hamburger Blutgrätsche“ für die Mopo. Ich bin hier als Formatentwickler und Host unterwegs. Co-Host ist der HSVer Sievi, den viele von euch aus seinen Wutvideos kennen. Bin gespannt.

Neues St. Pauli Shirt

Ich habe schon Shirts mit meinem Blog-Stander verschenkt und da diese wirklich gut angekommen sind, mir selbst eins gedruckt. Da ich Shirts, die ich mir selbst designe, immer auch meinen Leserinnen zur Verfügung stelle, habe ich eine Seedshirt-Kampagne aufgesetzt, die 10 Tage limitiert läuft. KLICK HIER.

Keep calm and love Sankt Pauli

FC St Pauli Traumrikot International Version
FC St Pauli Traumrikot International Version

Unter der Woche hatte ich einen indischen Hochlandtee im Clubheim und ebenda ein nettes Gespräch unter St. Paulianern. Das Thema: klar, der Tabellenstand und das Spiel gegen Eintracht Braunschweig. Ich weiss nicht, woher die plötzliche Zuversicht angeflogen kam, aber sie war da. Und blieb. Ich wundere mich nicht, wenn der FC St. Pauli mit dem Spiel heute eine Siegesserie startet; drei Spiele in Folge, mindestens. Eintracht, FSV, und Union besiegen und den sanften Schwung, der heute in der Frühlingsluft liegt mitnehmen. Hach, mir geht das Herz auf, allein bei dem Gedanken daran.
Bis gleich, Boys in Brown. Ab heute gewinnen immer wir!

Baretta St. Pauli T-Shirt: Millerntor – jetzt auch in braun!

Eines meiner Lieblings-Shirts aus Hamburg Sankt Pauli:Millerntor“ vom Label Baretta – jetzt auch in braun.
WM T-Shirt Brasilien St. Pauli Millerntor, baretta

Baretta: Modelabel born in St. Pauli

In England produziert, erfüllt das auf St. Pauli geborene Label „Baretta“, sogar meinen Ansprüchen an Menschen-schonende Herstellung: Das „Millerntor“-T-Shirt gibt es im Laden in der Susannenstrasse oder HIER ONLINE

  • Farbe: brown | 100% Baumwolle | Regular Fit
  • Made in England
  • Wo sonst auf der Welt (ausser in Rio!) wird brasilianischer Ballzauber kultiviert wie bei St Pauli am Millerntor? Nirgends!

Eine Übersicht aller St. Pauli Shirts habe ich hier für Dich …

"ROAR" – Supportblock Gegengerade und 1910 e.V. bringen T-Shirt heraus. Verkaufstart: Beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld

Wenn es eine Geräusch gewordene Variante der Emotionen gibt, die St. Paulis jüngere Geschichte besonders gut beschreibt, dann ist es der „Millerntor Roar“, dieses wuchtige Umbranden der Kurven am Millerntor, das schon gestandenen Nationalspielern die Knie hat schlottern lassen.
Dieser „Roar“ wird nun tragfähig: ROAR, das St. Pauli T-Shirt ist da.
Roar-Shirt fertig
Das neue Soli-Shirt von 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. und dem Supportblock Gegengerade verbindet Geschichte und Gegenwart des schönsten Stadions der Welt. 50% vom Gewinn gehen an den Supportblock, die anderen 50% an 1910 e.V.
Hergestellt bei „Zeckendruck“ mitten im Viertel, 100% Fair-Trade-Baumwolle, zwei gute Zwecke, Front- und Back-Print – trotzdem nur 20 Euro! Erhältlich in Rot, Braun und Schwarz – erstmals beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am Sonntag, 11. August, sind wir wieder mit einem Info- und Verkaufsstand präsent – vor dem Spiel auf dem Südkurven-Vorplatz und (wenn nicht auf den letzten Metern noch etwas dazwischenkommt) erstmals auch nach dem Spiel, dann vor der Gegengerade.
Achtung: Die Erstauflage ist auf 100 Stück begrenzt. Also schnell noch Mitglied werden!
Design: Fanne vom Fanclub „Roter Stern“
Orga: Gerd Blitzer, 1910eV
Offenlegung: Der Autor ist Mitglied im 1910 e.V.

FC St. Pauli in Pink

FC St. Pauli Shirt Pink. Foto. FCSP Shop

Die T-Shirts des FC St. Pauli hat der Merchandising-Vermarkter und Betreiber der St. Pauli Fanshops (bitte nie verwechseln mit dem Fanladen, in dem es übrigens auch sehr coole T-Shirts gibt!) nun auch in bunt. Das ist eine gute Nachricht.
Aber warum gibt es das pinke T-Shirt nur für Frauen?
Ich habe das online nicht gefunden, mag ja sein, dass sich das in den Shops dann findet. Wünschen würde ich mir das. Und dass der FC St. Pauli auch modisch seine Leitlinien lebt, wo er doch schon ein echtes Mädchen aus St. Pauli als Model hat.
Update: Ich habe per E-Mail Feedback von Hendrik Lüttmer von Upsolut bekommen. Er meint – wenn ich das richtig verstehe-, dass kann man den sicher diskutieren kann, den Kontext, in den ich meinen Wunsch nach einem pinken T-Shirt formuliert habe. Grundsätzlich geht der Merchandising-Vermarkter unseres FC St. Pauli aber nach klaren Verkaufsoptionen vor. „FC St. Pauli in Pink“ weiterlesen

"We Love St. Pauli"-T-Shirt ist Sieger des "Social Shirt" Contest beim FC St. Pauli

Foto: „Social Shirt“: Der Sieger steht fest!
Entwurf „We love St. Pauli“ von Elisabeth Boßerhoff macht das Rennen

Unter dem Motto „Create your Social Shirt!“ hatte die Fernsehlotterie „Ein Platz an der Sonne“ in Kooperation mit dem Fanladen St. Pauli alle Fans des FC St. Pauli aufgerufen, kreative T-Shirt-Designs zu entwickeln – für den guten Zweck. Der Sieger-Entwurf wird in limitierter Auflage produziert; sämtliche Erlöse aus dem Verkauf gehen an den Fanladen St. Pauli sowie an das von der Fernsehlotterie geförderte Hospiz „Hamburg Leuchtfeuer“.
Über 80 professionelle Entwürfe gingen innerhalb kurzer Zeit ein. „Wir waren überrascht, wie qualitativ hochwertig die Designs waren“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Fernsehlotterie. „Die Resonanz auf diese Aktion von allen Seiten zeigt, dass die Fans des FC St. Pauli ein besonderes Herz für soziale Themen haben.“
Aus allen eingegangenen Entwürfen wählte eine prominente Jury (u.a. mit Fabio Morena, Timo Schultz und Jens Duve) die besten fünf Einsendungen aus. Dann waren die Fans gefragt; sie stimmten per Online-Voting über den Sieger ab.
Von über 2500 abgegebenen Votes entfielen 990 auf das Shirt „We love St. Pauli“ von Elisabeth Boßerhoff aus Steinheim (Westfalen). Ihr Entwurf spielt als Motiv mit der legendären „Fahnen-Pflanzung“ von Deniz Naki in Rostock in der Aufstiegs-Saison 2009/10. „Ich war völlig überrascht, als der Anruf kam und wollte das erst gar nicht glauben“, so die 19-jährige Abiturientin. „Ich freue mich sehr, dass mein T-Shirt-Entwurf nun einem guten Zweck dient.“
Das „Social Shirt“ kostet 19,10 Euro und ist ab Sonntag, dem 11. März, erstmals zu erwerben im FC St. Pauli-Fanshop auf der Reeperbahn. Ab Montag, dem 12. März, ist es dann auch erhältlich im Fanshop in der Südtribüne sowie im Fanladen St. Pauli in der Brigittenstraße.

Social Shirt Wettbewerb: Voting-Phase #St.Pauli T-Shirt

Insgesamt sind bei der Social Shirt Kampagne des FC St. Pauli mit seinem Hauptsponsor „ARD Klassenlotterie“ 80 Motive zusammen gekommen, die „satisfaktionsfähig“ waren, also anders, als meiner, der war wohl nicht Sponsoren-tauglich 😉
Mein Favorit:
Social Shirt: Eure Stimme ist gefragt!

Unter dem Motto „Create your social shirt!“ hatte die Fernsehlotterie in Kooperation mit dem Fanladen St. Pauli und Upsolut Merchandising kreative Köpfe aufgerufen, T-Shirt-Designs zu entwickeln. Der Sieger-Entwurf wird in einer limitierten Auflage produziert und für den guten Zweck verkauft; sämtliche Gewinne gehen an den Fanladen sowie an das von der Fernsehlotterie geförderte Hospiz „Hamburg Leuchtfeuer“ auf St. Pauli.
Die Resonanz war überwältigend, über 80 Entwürfe gingen ein. Eine prominente Jury (Fabio Morena, Christian Kipper, Hendrik Lüttmer, Timo Schultz, Jens Duve) hat jetzt die besten fünf Einsendungen ausgewählt – und ihr bestimmt den Sieger! Einfach unten euren Favoriten anklicken, absenden, fertig. Das Sieger-Shirt gibt es dann pünktlich zum Heimspiel des FC St. Pauli gegen den Karlsruher SC (12.03.) zu kaufen.

Das Online-Voting endet am Sonntag, den 19. Februar!

St. Pauli T-Shirt (Wettbewerbsbeitrag) #fcsp

Der FC St. Pauli sucht zusammen mit seinen Sponsoren nach einem neuen T-Shirt-Motiv. Dazu hat man auf der Geschäftsstelle einen Wettbewerb ins Leben gerufen: „Alle Fans und Anhänger des FC St. Pauli sind aufgerufen, ihre Entwürfe für ein originelles T-Shirt bis zum 9. Februar 2012 bei der Fernsehlotterie einzureichen.“
Mein Beitrag steht eigentlich schon fest, also inhaltlich (#acabab), wurde aber designtechnisch nochmal überarbeitet. In einer 2012 („Schweinske Cup“) Sonder-Edition sozusagen:

via fcsp.com
Weitere Motive bei St. Pauli Champs T-Shirts

Bring Back St. Pauli T-Shirt

St. Pauli Sozialromantiker T-Shirts
St. Pauli Sozialromantiker T-Shirts

Moin,
nachdem mich viele St. Paulianer_innen gefragt haben, wo wir unsere T-Shirts machen lassen und es viele gibt, die nicht zum magischen T-Shirt-Drucker nach Altona kommen können, habe ich eines der Motive der Sozialromantiker in meinen Spreadshirt-Shop hochgeladen.
LINK: Bring Back St. Pauli Shirt-Shop
SPNU macht hiermit keinen Gewinn/Zusatzumsatz, Spreadshirt unser T-Shirtpartner gewährt uns hier NGO-Konditionen.

Derbysieger T-Shirts

… spriessen aus dem digitalen Boden. Seit es T-Shirt-„on demand“-Dienste wie Spreadshirt gibt auch keine echte Kunst mehr – und die Schriftart, die Bene bei seinem Derbytriumph benutzte ist auch Standard:
Derbysieger T-Shirt FC St. Pauli-HSV Derbysieger T-Shirt FC St. Pauli-HSV[/caption]
# Produktdetails: Aufdruck vorne: DERBYSIEG!!!
# Rückseite: 16.02.2011, HSV vs ST PAULI 0:1
# 100 % ringgesponnene Baumwolle (Heather Grey: 85 % Baumwolle, 15 % Viskose)
# Schulter-zu-Schulter Nackenband
# Doppelnaht an Hals, Ärmeln und Bund, Schlauchware.
Zu beziehen über 11teamsports