Zum Inhalt springen

Unentschieden

Derbysieger-Unentschieden

Mama?Ja, mein Kind?Wenn wir in Mordor 2:2 spielen, sind wir dann immer noch Derbysiger?Ja, mein Kind! HSV-FCSP 2:2 Willi und ich sehen uns das Derby in der O-Feuer Sportsbar an – und nehmen Snippets auf. Nu als Podcast …

Auswärtssiegerunentschieden

Ok, ich gebe es zu: an den Ausgleich habe ich auch nicht geglaubt. Aber wie die Boys in Brown aufgetreten sind, haette ich ihnen auch eine Niederlage nachgesehen. Das war eine starker Auftritt bei einem starken Gegner! FC St. Pauli fightet in Bochum „Klar, ich glaube immer an meine Mannschaft und ich meine auch, dass… Weiterlesen »Auswärtssiegerunentschieden

Die FCSP-Saison 19/20 in der Glaskugel

Es ist schon eine lieb gewonnene Tradition, die Vorhersage der kommenden Saison. Inspiriert durch die Fragen des Übersteiger Blogs (neuerdings auf Millernton), beantworte ich die wichtigsten Fragen der Spielzeit in diesem Blog. Dieses Jahr beantworten wir in unserem Podcast die Frage nach dem Tabellenplatz, dem Torschützenkönig, dem Pokalverlauf, erweitert durch Fragen zur Vereinsmeierei, die uns… Weiterlesen »Die FCSP-Saison 19/20 in der Glaskugel

HSV – FC St. Pauli: Einmal Derby und dann zurück bitte.

Nun ist es soweit. Der HSV ist abgestiegen, wir haben alle laut gelacht und die lange schon bereit gelegten Facebook-Vorlagen und Sticker heraus gekramt, wie den lachend runterrechnenden Graf Zahl, den Aufkleber „Endlich 2. Liga“ oder die vielen Photoshop-Bildchen, die sich mit der Bundesliga-Uhr beschäftigen. Ach ja, den Dino haben wir wahlweise gegrillt oder einen… Weiterlesen »HSV – FC St. Pauli: Einmal Derby und dann zurück bitte.

Hört auf zu meckern!

Der FC St. Pauli steckt nach dem Unentschieden gegen Sandhausen mitten im Abstiegskampf und irgendwie nimmt das keiner so richtig wahr. Gestern rief mich W. an und kofferte los. Da habe im Verein wohl keiner den Schuss gehört, wo denn Oke sei; bei Aue stehe in diesen Tagen der Präsident in der Kabine und drohe… Weiterlesen »Hört auf zu meckern!

Ein Punkt für Ewald Lienen

Nach solchen Spielen, wie am vergangenen Freitag neige ich ja zu leichter euphorischer Übertreibung, aber auch nach einem Wochenende, an dem die anderen Mitbewerber um den Abstieg in die Dritte Liga sogar siegen konnten, überwiegt das gute Gefühl: diese Boys in Brown hatten sich den Sieg verdient und der zweiten Liga ein Signal gesendet, „wir wollen doch noch mitspielen, lieber Zug zum Klassenerhalt, bitte noch nicht abfahren“.Weiterlesen »Ein Punkt für Ewald Lienen

"Lass Dich überraschen" – mein Saisonausblick 2016/17

„Sag mal, hat der Übersteiger schon gepostet, auf welchem Platz wir landen?“, fragt mich Willi, als wir uns auf dem Segelboot ein Abendbrot machen (beim Abendrot). „Ich weiss es nicht“, antworte ich wahrheitsgemäß, ich frage mal nach:
Dabei fällt mir auf, dass es für einen ordentlichen Saisonausblick beinahe schon zu spät ist, denn der muss, soll er noch zählen, selbstverständlich VOR dem Anpfiff des ersten Pflichtspiels des magischen FC einer Saison erfolgen. Ich sage Willi also, dass er das Bier für unser Abendbrot noch ein paar Minuten länger im vorderen Kühlfach lassen soll und schreibe ein paar Spiegelstriche für euch herunter, die mir zur neuen Saison so einfallen:Weiterlesen »"Lass Dich überraschen" – mein Saisonausblick 2016/17

Zu scheun, um wahr zu sein. #rblfcsp

Es ist das letzte Hochsommer-Wochenende, so zumindest sagen es die Wetterpropheten voraus. Und der FC St. Pauli reist mit 4.000 unserer Supporter nach Leipzig zum „Produkt“, wie es einige nennen. Die Hochbegabten des Ralf Rangnick, der ähnlich akribisch und planvoll an die Entwicklung seiner Vorstellung von Fußball heran geht, wie unser Cheftrainer Ewald Lienen, beginnen mit druckvollem Sommerfußball. Die Boys in Brown stehen unter Druck.

FC St. Pauli vs. RB Leipzig

Willi, Andrea und ich sind an diesem Wochenende in die Gegenrichtung unterwegs, an die Ostsee. Als wir am Samstag Abend hinauf fahren, kommt und der Bus von Hannover 96 entgegen. Ich weiss nicht genau, ob das auch alles hochbegabte Spieler sind, die sich nun langsam von dem Ort ihrer Auswärtsniederlage entfernen. Gegen die Kicker von Schilksee.
Jolly Roger Hissfahne FC St. PauliAls ich am Sonntag Mittag mit Willi im Cockpit sitze, muss ich an diese Begegnung denken. „Ein Unentschieden wär schon toll“, fassen wir unsere Erwartungen zusammen, als wir das AFM Radio anrufen.Weiterlesen »Zu scheun, um wahr zu sein. #rblfcsp

Aufsichtsratswahl FC St. Pauli: Die Qual der Kandidaten-Auswahl

Neben dem designierten Präsidium um Oke Göttlich haben sich gestern in der Südkurve des Millerntors die 16 Kandidaten für die Wahl zum Aufsichtsrat vorgestellt; das Vereinskontrollgremium wird zeitgleich auf der #JHV am Sonntag, den 16.11. gewählt.
Wenn ich dürfte, ich würde sie fast* alle wählen: den erfahrenen Roger Hasenbein, die redegewandte und sympathische Daggi Hansen, den nervösen Frank Tamschke, den jungen und forschen Anwalt Gerrit Onken oder den Aktentieftaucher Sönke Goldbeck. Stefan Groenveld, von dem auch das Titelfoto ist, fasste passend zusammen: „Sieben kompetente Aufsichtsratmitglieder zu bekommen, wird ein Leichtes sein.“Weiterlesen »Aufsichtsratswahl FC St. Pauli: Die Qual der Kandidaten-Auswahl

Ein bisschen Regionalliga

Die neuen Boys in Brown kommen desolat aus der Sommerpause; und in der Tat ist das Timing katastrophal.
Das ganze Mittelfeld wirkt überfordert, der Zweimann-Sturm steckt in aggressiven Abwehrreihen fest, einfache Pässe kommen nicht an, eigentlich so gut wie gar keine; nicht mal Kicknrush funktioniert. Köpfe hängen und die von Trainern wackeln. Echtes Regionalligafeeling am Millerntor: in Aalen verloren, untergegangen, und keiner weiss irgendwie genau wie.Weiterlesen »Ein bisschen Regionalliga

Immerhin Derbysieger :( Das Highlight einer Heimneiderlage gegen den VfL Bochum war eine Lautsprecherdurchsage

Den Bericht über das Bundesligaspiel FC St. Pauli gegen den VfL Bochum beginne ich am besten von hinten. Die Sonne scheint und der kräftige Südost schickt kleine Wolken unter der Frühlingssonne übers Millerntor. Mit mir stehen da noch hundert andere auf der Gegengerade, wollen irgendwie nicht nach Hause gehen, als ob sie noch was erwarteten. Geht hier noch was?
Weiterlesen »Immerhin Derbysieger 🙁 Das Highlight einer Heimneiderlage gegen den VfL Bochum war eine Lautsprecherdurchsage

Berlinfahrerinnen

Als ich Altona verlasse scheint die Sonne fast warm, es sind gute sechs Grad Celsius, die sich auf dem Bahnsteig gut anfühlen. Ich blinzele in die Sonne und schaue mir die verfallenen Gleisanlagen in Altona an, die bald ein neuer Stadtteil sein werden. Die meisten Stpaulianerinnen sind schon vor einer Stunde los. Ich fahre ihnen… Weiterlesen »Berlinfahrerinnen

Und es lag doch nicht am Rasen

„Kommen sie hier her, hier gibt es keine Verlierer“, tönt eine Frauenstimme vom Band gegen Lady Gagas übersteuerte Stimme vom Scooter und dem Gemurmel der DOM-Besucher. Und liefert das nachgereichte Motto des Spiels gegen Energie Cottbus. Und in der Tat waren wir schon während des Spiels ratlos. Wovor haben die Jungs denn bloß so eine… Weiterlesen »Und es lag doch nicht am Rasen

FC St. Pauli – Eintracht Braunschweig: Ein lauer Frühlingskick

Die Temperaturunterschiede waren es. Bestimmt. Auf der Süd und im Schatten der Haupttribüne sah es nach winterlichen vier Grad aus. Eine Temperatur, bei der Wasser seine höchste Dichte hat übrigens. Und gegenüber, in der Nord und auf der Gegengeraden sorgte die tief stehende Sonne für annähernd 20 Grad. Das Spielfeld war geteilt. Und die Boys… Weiterlesen »FC St. Pauli – Eintracht Braunschweig: Ein lauer Frühlingskick

Unentschieden mit Empfangsstörung

Es ist schon schade, dass ich das ehrwürdige AFM-Radio nicht mit den Handy-TV-Bildern von Liga Total synchronisiert bekomme. Das wäre der perfekte Ersatz für das Nicht-Dabeisein. Gestern blieb es trocken in Strande bei Kiel. Gegen Mittag hatte ich den Jolly Roger aufgeheisst und es kribbelte schon vorängstlich: würde das halten, was wir uns in Lübeck… Weiterlesen »Unentschieden mit Empfangsstörung

Berichte aus Hoffenheim

„Das Tor von Kruse haben wir links vom Tor regelrecht eingeatmet und mit diesem Unentschieden wären wir wohl auch zufrieden aus dem Kraichgau abgereist. Aber dann war es wieder mal eine der schönen Flanken vom erneut gut aufgelegten Basian Oczipka, die „bester Mann auffem Platz“ Gerald Asamoah-oh-oh-oh-oh-hooo zum 1:2 verwandelte. In der 81. Minute. Und… Weiterlesen »Berichte aus Hoffenheim

„70 Minuten war es ein geiles Spiel"

-Holger Stanislawski- … der gestern noch lange am Münchner Flughafen mit Helmut Schulte und Trulla zusammen saß, um dieses intensive Spiel zu verarbeiten. Fabio Morena streunte durch die Flure im Terminal, sich shoppend zu zerstreuen. Er sah müde aus, und doch funkelte ein wenig Stolz aus der Niedergeschlagenheit. Im Flugzeug haben wir heimfliegenden Fans, Funktionäre… Weiterlesen »„70 Minuten war es ein geiles Spiel"