Crowdfunding St. Pauli für „ESSO-Häuser Der Film“ – Filmemacher_innen suchen St. Paulianer zum Film finanzieren

esso tag st. pauli
L: Hamburg St. Pauli
(cc) stpauli.nu

Die Fimemacher_innen rund um den sehenswerten Kurzfilm „Empire St. Pauli“ planen einen neuen Dokumentarfilm über St. Pauli. Wieder soll die rasende Veränderung und Vertreibung alteingesessener St. Paulianer_innen Thema sein.

Worum es geht: Die ESSO-Häuser

Die so genannten ESSO-Häuser liegen direkt am Spielbudenplatz. Neben der »Kiez-Kult-Tanke« von ESSO – mit legendärer Waschstraße und Tiefgarage – befinden sich dort ca. 110 Wohnungen sowie einige Clubs und andere Gewerbe: u.a. Molotow, Meanie Bar, Planet Pauli, ein Auto-Hotel und ein Sex-Shop.

Die Bewohner-Innenschaft zeichnet sich unter anderem durch eine enorme Heterogenität in kultureller, sozialer und ethnischer Hinsicht aus und bildet damit die Vielfältigkeit ab, die zurzeit St. Pauli noch charakterisiert. In den ESSO-Häusern gibt es sogar noch BewohnerInnen der ersten Stunde, die dort Anfang der 60er als Erstmieter eingezogen sind.
Familie Schütze, langjährige Besitzer des Grundstücks und Betreiber der ESSO–Tankstelle, hat das Grundstück 2009 an die Bayerische Hausbau GmbH verkauft.

Die Bayerische Hausbau möchte die alten Gebäude abreißen und durch profitablere Neubauten ersetzen. Die jetzigen BewohnerInnen können – nach Aussage der neuen Eigentümer – später in die neuen Wohnungen zurückkehren. Dennoch gibt es Widerstand gegen die Pläne der Investoren: in der »Initiative ESSO-Häuser« haben sie sich mit NachbarInnen und StadtteilaktivistInnen zusammengeschlossen und kämpfen für den Erhalt der Häuser. Der Film begleitet diese Prozesse.

Zeitplan und Technisches

  • Zeitraum 2012 – 2013
  • Recherche, Drehzeit: Januar 2012 bis August 2013
  • Schnitt: Juli 2013 bis Dezember 2013
  • Fertigstellung: Januar 2014
  • Format: HD
  • Länge: 60 – 90 Minuten

No Way

Die Filmemacher suchen nun nach Sponsoren und „Investor_innen“, die in Form eines Crowdfunding diesen Film vorfinanzieren. Und das geht so:
Die Spenden für den Film werden zentral von der GwA St. Pauli eingezogen und je nach Betrag gibt es ein kleines Danbkeschön, wenn der Film fertig ist:

Spenden-Prämien

Für Eure Spenden könnt Ihr folgende Prämien bekommen:

  • Ab 15 € Spende gibt es den Film als DVD.
  • Ab 50 € Spende gibt es den Film als DVD und eine „Empire St. Pauli“-DVD.
  • Ab 100 € Spende gibt es den Film als DVD, einen geführten Stadteilrundgang und ein T-Shirt.
  • Ab 300 € Spende gibt es den Film als DVD, ein T-Shirt und ein „Super-Special-ESSO-Häuser-Erlebnispaket“ (Abendessen im Planet Pauli, Live Konzert im Molotov und eine Übernachtung im Autohotel incl. Frühstück).

Alle weiteren Infos auf ESSOHaeuser.info

Weiterlesen: