Ist St. Pauli so wie ich es mag?

Was ist St. Pauli? Das ist keine banale Frage nach dem Aufstiegshype und Vorstandshybris. Von der dritten Liga ins Establishment des dt.schen Fußball ist kein Pappenstiel und verführt zum Schulterklopfen. Außerdem wollen die alten Jockels unter uns auch noch was bewahren, was wir nur noch schwer ertragen, gemütliche Revolte nämlich.

Eine Domäne in der uns die Seehofers dieser Welt den Rang abzulaufen scheinen.

Die Sozialromantiker sind eine Art Grundfindung. Was wollen wir nicht!
Und der Aktionstag ist das Weiterdenken?

Zuerst muss das Präsidium konzidieren, i speak frank in this matter!- es muss klare Aktionen hin zum Zurückbesinnen geben. Und heute drei Punkte!