Die Klobürste als Symbol benutzt – reinigt auch Gefahrengebiete

Klobürste.
Photo credit: Thragor via VisualHunt / CC BY

Die Geburtsstunde der Klobürste als Widerstand-Symbol gegen das Gefahrengebiet St. Pauli/Altona ist ein Ausschnitt aus dem 20:00 Uhr Tagesschau Nachtmagazin der Tagesschau vom 7.1.14, der zeigt wie ein Bereitschaftspolizist einen schwarz gekleideten jungen Mann („relevantes Potenzial“ hat Einsatzleiter Born Menschen genannt, die keine Mütter mit Kindern, Schulkinder oder ältere Herrschaften sind) filzt und eine Klobürste sicherstellt.

Gefahrengebiet+Klobürste+englisch = danger zone brush

Inzwischen hat sich diese herrlich friedliche und zivil ungehorsame Form des Protestes verselbstständigt. Ein Symbol ist geboren:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=Fc0G0ku1Z-U&sns=em

Jeans als Klobürstenhalter

Wie ist der Mann eigentlich auf die Idee gekommen, mitten in Hamburg eine Klobürste zu benutzen? War er vorher bei Budni?

Klobürsten in allen Farben und Materialien

  • Schwarz
  • Klassisch weiß
  • rot
  • Holz
  • Gummi
  • und ja, auch ohne Borsten

Bob, die Klobürste

Es gibt sogar ein Männchen, dass die Klobürsten-Borsten als Haare hat und in einem Klobürstenhalter wohnt. Bob, die Klobürste.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iKwJ3_TJUdw
Sankt Pauli NU
Dieses Blog schreibt seit zehn Jahren über den Stadtteil St. Pauli und seinen magischen Fußballclub. Meinungen, News und Geschichten von der Reeperbahn und aus dem Millerntor. Auch als Podcast. Wir stemmen dieses Blog privat und freuen uns über Deine Unterstützung in Form einer monatlichen Spende (im Gegenwert eines Galao in der Schanze ;)

Kommentare sind geschlossen