Wir Wischi Waschi uns nie – St. Pauli

Wischi Waschi FC St. Pauli Duschgel. Foto: Facebook, FCSP

Es gibt Toaster, die den Jolly Roger in den Weizen brennen, Fußmatten mit Totenkopf und Unisex Fahrradklingeln.

Der FC St. Pauli kann das mit dem Merchandise, soviel steht fest. Und auch wenn sich viele nicht mit mir freuen können, seit es einen FCSP Krabbensalat gibt, ich finde diese Produkte sehr witzig. Und ich frage mich, wer das kauft?

Nun bewirbt der FC St. Pauli bei Facebook ein Duschgel. Vegan und mit allerlei Naturstoffen. Sein Name: „Wischi Waschi“.

Wir kommen aus dem Norden,
Wir rauben und wir morden,
Wir waschen uns nie,
Sankt Pauli.

 

Wischi Waschi gibt es auf St. Pauli nur unter der Dusche, dort aber richtig! Ob nach einem anstrengenden Spiel oder nach…

Posted by FC St. Pauli on Freitag, 24. November 2017

Und ich kann nicht anders, als das putzig finden – und ein wenig als Beleg nehmen dafür, wie sehr sich der Verein gewandelt hat, seitdem wir oben genannten Chant auswärts sangen.

Wir sind nu sauber, essen Toast zum Frühstück, klingeln höflich vom Fahrrad und putzen uns ordentlich die Füße ab, bevor wir eine Wohnung betreten. „Und nach dem Spiel einen Galao in der Schanze“. ;)

Erik Hauth
Als waschechter St. Paulianer verpasst der passionierte Segler selten Heimspiele und fährt oft auswärts mit. Als Kolumnist schreibt Erik Hauth für Die ZEIT online über den FC St. Pauli. Twitter: @stpauli

2 Gedanken zu „Wir Wischi Waschi uns nie – St. Pauli“

  1. Das Duschgel mit " wir Waschen uns Nie " habe ich mal geschenkt bekommen. Und was soll ich sagen, es steht, in einer Ecke, im Bad, unbenutzt natürlich, sogar mit einer kleinen Staubschicht drauf. Mit Wischi Waschi kann ich noch weniger anfangen. Nicht mal in die Ecke stellen lohnt sich da.

Kommentare sind geschlossen.