Moin Moin Nordkurve

Dauerkarte FC St. Pauli 2019/20

Die Nordkurve hat mich wieder: gerade habe ich meine Dauerkarte für den FC St. Pauli von der Gegengeraden zur Nord getauscht, bezahlt und abgeholt. Ab der neuen Saison bin ich wieder auf der Wetterseite des Millerntors zu finden.

Ich freue mich sehr drauf, wieder dort zu stehen, wo meine zweite Liaison mit dem magischen FC erneut entflammte (in der ersten war die Gegengerade mein Zuhause), die tief stehende Sonne oder den parallel zum Rasen peitschenden Regen auf dem Gesicht spürend.

Das Spiel über mindestens eine Halbzeit mit anderen Sinnen, als den Augen wahrzunehmen.

Die Nord, unterschätzte Supporterkurve mit Schnauze, nicht umsonst wurden dort die großen Konflikte der Vergangenheit ausgetragen, hält sich auch heute noch ein Rest unbelehrbaren Widerstands gegen die auch in diesem Blog propagierte, aber eben auch oft intellektuell vorgetragene, Political Correctness. Da streitet man mit Platzhirschen über Aufnäher, weist danach gemeinsam hässliche Gäste in ihre Schranken. Da geht was.

Die Nord bestimmt eben immer auch der ungeschützte Umgang mit unseren Gästen, das gleichmütige aber energische Abwettern von Anfeindungen aus dem wirklich nahen Gästeblock, macht den Spieltag in diesem Teil des Stadions besonders intensiv; eine Intensität, die der Gegengeraden schleichend abhanden kommt, wie ich finde.

Nun stehen also alle Hosts des Podcasts „St. Pauli POP“, Willi, Markus und ich, gemeinsam in der Nordkurve und wer weiss, vielleicht kommen wir öfter dazu, eben aus dieser Perspektive zu podacstern, so wie im letzten Frühsommer beim emotionalen Klassehalten:

Eröffnung der Nord zum 1. Heimspiel der Saison gegen Arminia Bielefeld

Die neue Nordtribüne des Millerntors wird vorauss. zum ersten Heimspiel der Saison, am 25.7.2015 gegen Arminia Bielefeld feierlich eröffnet.
„Wir werden trotz des frühen Termins, dem ersten Heimspiel am ersten Spieltag, alles versuchen, um die Nord bis dahin öffnen zu können“, sagt Presse- und Blogsprecher Christoph Pieper auf meine Nachfrage. Ob das bedeutet, dass auch alle Plätze fertig sind, bleibt derweil noch offen.

Neue Nordtribüne FC St. Pauli
Neue Nordtribüne FC St. Pauli

Wer die Millerntor Gallery am Wochenende besucht, kann sich schon mal einen Eindruck vom beinahe fertig gestellten Stadion machen. Ich freu mich darauf, dass der Roar endlich wieder 360 Grad vollenden kann 😉

Jetzt ist Zeit für "bedingungslose Optimisten"

Lächelnd knufft mir A. in die Seite, als ich Mitte der zweiten Halbzeit mir noch ein 3:2 herbei wünsche. „Du bist echt ein hoffnungsloser Optimist“. Immerhin, mein Wünschen reicht zu einem wunderschönen Abseitstor von Verhoek; ein Fallrückzieher ohne Wert. Dem FC St. Pauli gelingt der Anschluss nicht mehr, in der Tabelle verliert er ihn zum Mittelfeld und trudelt gen Abstiegszone.
Nun sind gerade Optimisten gefragt; so wie ich, erinnern sich viele Gutwünscher gerade an eine ähnliche Saison, wo der FCSP in der Liga schwächelte, damals der ganzen Republik aber im Pokalwettbewerb das Fürchten lehrte. Das Millerntor war damals noch ein bruchreifer Erdhaufen und doch eine Trutzburg des „Es wird schon noch, das Happy End“. „Jetzt ist Zeit für "bedingungslose Optimisten"“ weiterlesen

Pyroshow auf der Nord (FC St. Pauli) – seltenes Filmmaterial einer vom Abriss bedrohten Kurve

Nach dem Pokalspiel des FC St. Pauli gegen Borussia Dortmund wird vorauss. die letzte Kurve des alten Millerntor-Stadions in Hamburg Sankt Pauli abgerissen: die Nordkurve. Grund genug und Anlass für mich und diesen Blog ein paar winterliche Aufnahmen noch einmal zu veröffentlichen: Pyroshow auf der Nord (FC St. Pauli) „Pyroshow auf der Nord (FC St. Pauli) – seltenes Filmmaterial einer vom Abriss bedrohten Kurve“ weiterlesen

Mach Dich grade Nordkurve #Sexismus #Homophobie

Es ist kein Problem der Nordkurve allein, dass sich homophobe und sexistische Artikulationen auch am Millerntor noch halten, dort wird es aber gerade offen sichtbar, dass unsere Fanszene nicht nur immer noch eine Menge Arbeit mit sich selbst hat, auch dass in den letzten Jahren die Energie erlahmt ist, das Thema in den Konflikt zu bringen. Nun taucht heute ein Foto (auf Wunsch entfernt) in sozialen Medien auf, das eindeutig sexistische und homophobe Sticker eines Nordkurven-Stehers auf seiner Kutte zeigt. Kurz: Diese Sticker dieser Typ haben am Millerntor nix verloren.
„Mach Dich grade Nordkurve #Sexismus #Homophobie“ weiterlesen

Hinweis: Alle Stehränge am Millerntor geöffnet heute Abend!

Das Urteil des DFB gegen den FC St. Pauli in Sachen „Kassenrollenwurf“ hat nicht nur für eine Welle der Empörung in unserer Fanschaft geführt, sondern auch für viel Verunsicherung unter den Zuschauern: Sind denn heute Abend beim Spiel gegen den KSC nu die Stehränge in der Nord und der Süd gesperrt? NEIN, sind sie nicht – stellt auch nochmal der FCSP fest:
Die Stehplätze im Bereich der Süd- und Nordtribüne sind zum Heimspiel des FC St. Pauli gegen den Karlsruher SC definitiv nicht von einer Sperrung betroffen.
„Hinweis: Alle Stehränge am Millerntor geöffnet heute Abend!“ weiterlesen

Farewell "KP", YNWA – der Norden trauert.

IMG_0930
Wir haben uns nicht besonders gut gekannt, weder hast Du meinen, noch ich Deinen Namen gekannt, doch jeden Spieltag haben wir uns gegrüßt, zuletzt eine herzlich schroffe Form gefunden, Du der Mann mit der patinierten Flickenfahne, und ich mit dem schmuddeligen Jolly Rouge. Wir waren in Sachen Sozialromantik nicht einer Meinung und doch verbunden als St. Paulianer, bekennende Freunde der Wetterseite.
Freitag gegen Aachen waren eure beiden mächtigen Fahnen eingerollt und mit einem Trauerflor versehen. Zuerst habe ich das der allgemeinen Kondolenz für Harald Stenger zugeschrieben und erst am Bierstand Deine Abwesenheit mir bewusst gemacht, als ich die T-Shirts mit Deinem vertrauten Gesicht drauf gesehen habe, der Jeanskutte und das Ephraim Langstrumpf Kopftuch, die müden und traurigen Augen Deiner Freunde dazu und Deines Sohnes. KP, stand drauf. Einfach nur diese beiden Buchstaben und mirwurde klar, dass das Milletntor mehrzu betrauern hatte, als ein gestorbenes Fußballidol. Farewell KP, You’ll Never Walk Alone!

FC St. Pauli – Wider das Establishment im Norden

„Ich steh hier schon seit der Regionalliga“

Die Dauerkarten-Situation am Millerntor ist fatal, das ist nicht zu übersehen. Schon des öfteren habe ich bei Test- und Vorbereitungsspielen Menschen getroffen, die endlich mal ans Millerntor kommen können, oder Unerschrockene aus dem Wendland, die sich auf den Weg nach St. Pauli machen und zu den Glückseligen zählen, die bei Tommy eine Dauerkarte aus der AFM-Tauschbörse ergattern. Seit dieser Saison ist es fast nur noch Sponsoren, Bankvoständen und Mitgliedern möglich an Karten zu kommen. Frühmorgendliches Anstehen ist da für Letztere angesagt und ja mal ganz lustig, aber auch nur einem kleinen Kreis von Menschen möglich.
Hat man dann eine Karte ergattert, allen Widrigkeiten zum Trotz, trifft man am Spieltag auf das Dauerkarten-Establishment in der Nord und Gegengeraden. Und die fühlen sich gestört. „FC St. Pauli – Wider das Establishment im Norden“ weiterlesen