≡ Menu

St. Pauli NU*de

Der erste Hamburger Fußballverein erhält Lizenz für die 2. Bundesliga 2014/2015

Logo FC St. Pauli

DFL ERTEILT FC ST. PAULI DIE LIZENZ
Eine positive Nachricht erreichte den FC St. Pauli am Dienstagnachmittag (22.4.). Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem Hamburger Zweitligisten die Lizenz für die Saison 2014/15 erteilt.

Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Vereins sei gegeben.

via fcstpauli.com

Logo FC St. Pauli

DFL ERTEILT FC ST. PAULI DIE LIZENZ
Eine positive Nachricht erreichte den FC St. Pauli am Dienstagnachmittag (22.4.). Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem Hamburger Zweitligisten die Lizenz für die Saison 2014/15 erteilt.

Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Vereins sei gegeben.

via fcstpauli.com

4 comments
20140422-110215.jpg

Gegen Ingolstadt ging es um den Aufstieg. Es folgte das lauwärmste Spiel der Saison. Gegen Fürth ging es um die Magie; und es wurde ein Wechselbad an Rückenschauern.

Man kann die Uhr danach stellen; immer wenn der Hamburger Boulevard den FC St. Pauli hochschreibt, verlieren sie.

Dabei geht es doch auch so schön intensiv ohne diesen doofen Medienreflex, schreibe ich heute in DIE ZEIT online: Kneipp Kur am Millerntor

2 comments

HSV ist heilbar

in It's a kind of magic
20140420-120841.jpg

Gesehen im Übel & Gefährlich.

0 comments

Hamburg is for Turists

in Visit St. Pauli
20140417-140726.jpg

Ich habe einen Termin in der Stadt, in Hamburg, wie meine Oma früher gesagt hätte. “Die Stadt” war für sie damals Altona. Dazwischen lag dann St. Pauli, quasi als Puffer, und dann kam ‘Hamburch’.

Nach meinem Termin am Speersort 1 habe ich Hunger vom vielen Sabbeln und versuche einen Burger im “papacurry” zwischen Petrikrche und Rathausmarkt. Als ich auf den Burger warte (übrigens eine Disziplin in der Berlin Lichtjahre voraus ist!) vernehme ich das Gespräch zweier Paare neben mir. Das eine Paar aus Hessen, das andere zwei Frauen aus Pinneberg, die sich aber ‘als Hamburgerinnen fühlen’. [click to continue…]

0 comments

“Hier bitte nicht aufsteigen”

in Bundesliga
Hier nicht aufsteigen

Ich habe mich verlesen, letzte Woche, am Hamburger Hauptbahnhof. War wohl ein Freudscher Verleser. ;)

0 comments
Logo FC St. Pauli

Der FC St. Pauli hat heute bekannt gegeben, dass er den Vertrag mit dem wuchtigen Stürmertalent Lennart Thy bis 2016 verlängert.

Der Mann strotzt vor Kraft, ist technisch stark und hat den berühmten Zug zum Tor – allein seine Defensiv-Fähigkeiten sind noch ausbaufähig, was – so munkelt man – auch seine Karriere in der Nationalmannschaft verzögerte. Wir lieben am Millerntor ja die unfertigen Persönlichkeiten: Fin Bartels Abschlussschwäche, Deniz Nakis Temperament oder Flo Bruns fließende Behäbigkeit. Unter diesen Vorzeichen kann Lennart Thy dann noch zu einem echten St. Paulianer reifen – ich freu mich drauf ;)

[click to continue…]

0 comments

Relegation – wer freut sich schon?

in Bundesliga
St. Pauli Skull eats HSV

“Relegation wir freun uns schon”, singen wir immer mal wieder. Und nu wird das ganze immer wahrscheinlicher: [click to continue…]

18 comments

New Blogs on the Kiez

in St. Pauli Links
Hamburg ist braun-weiss Info

Es ist Frühling, die Blogs schlagen aus. Seit dem Jahresbeginn haben sich in unserem magischen Stadtteil mehrere neue Blogs niedergelassen, die schwerpunktmäßig über den Stadtteil und/oder den FC St. Pauli berichten: [click to continue…]

0 comments
20140404-151112.jpg

Achtung! Rassistische Kontrollen auf St. Pauli

Donnerstag 3. April, SOS St. Pauli berichtet von drei verschiedenen Kontrollen durch uniformierte und wie auch zivile Polizisten. Die kontrollierten Personen wurden festgenommen. Bisher gibt es keine Nachricht darüber, ob sie frei gelassen wurden. Bereits am Mittwoch waren zwei Mitglieder der Gruppe “Lampedusa in Hamburg” kontrolliert und festgenommen worden. Es wurde eine Meldeauflage bei der Ausländerbehörde verfügt und die Festgenommenen nach einigen Stunden freigelassen. [click to continue…]

0 comments

Heute (3.4.): DJ DSL im Pudel Club

in St. Pauli Events
20140403-180515.jpg

DJ DSL, der St. Pauli seit Ewigkeiten (dieses Wort bitte wienerisch lesen) mit Schals, Kalendern und Design versorgt, ist eben auch die Hip-Hop-Institution Hamburgs. Heute legt Stefan einmal wieder im Golden Pudel Club am Hafen auf. Ein selten gewordenes Ereignis, auf das sich besonders mein Nachbar Tom immer riesig freut.

Nehmt euch morgen frei, denn es wird früh werden … Stefan DSL legt nämlich mit Frau Bass auf, und das ist fast noch seltener, als ein Europacupsieg von Rapid Wien (oder wars Austria?).

0 comments
20140403-183346.jpg

Die ZEIT startet morgen mit acht Seiten Hamburg-Teil, und auf ZEIT online startet heute Abend um 18:00 Uhr ein Experiment: Ein Dutzend Hamburger Blogger auf dem Hamburg- Blog ‘Speersort 1′ über ihre Stadt, ihre Stadtteile und Leidenschaften berichten zu lassen.

Ich bin privat mit einem Startbeitrag dabei; mit einem Thema, das mich hier auch schon beschäftigte: Die magischen Flutlichtmasten vom Millerntor.

20140403-183420.jpg

0 comments

Boller is back

in Bundesliga
Bildausschnitt Fabian Boll FCSP-HSV 1:0

Fabian Boll steht kurz vor der Rückkkehr in den Kader des FC St. Pauli

‘Sechs Monate und drei Tage’: Fabian Boll zählt mit, seit wann er sich von seiner letzten Verletzung außerhalb des Kaders des FC St. Pauli erholt. Den ganzen Winter über kämpft Boller mit seinem Knie, und wohl auch den dunklen Gedanken, wie er das eindrucksvoll in seinem Abschiedsposting beschreibt: unsicher, ob das noch was wird mit der Rückkehr auf den heiligen Rasen.

Und nu sieht es so aus, als könnte sich die Geduldsprobe doch gelohnt haben: wir bekommen unseren Boller wohl noch einmal zurück; “Es ist mir völlig egal, ob ich gegen Sandhausen spiele oder in der U23 in der Regionalliga”, sagt Fabian Boll. “Ich stelle überhaupt keine Ansprüche. Allerdings: Auf das Freitagabendspiel gegen Kaiserslautern am 11. April hätte ich schon Bock”, vorfreut sich Fabian Boll im Hamburger Abendblatt – und wir mit ihm.

Forza #17, für immer mit Dir und auf ein rassiges Saison- und Karriere-Finale.

0 comments
%d Bloggern gefällt das: