Nix Seilbahn

Schalthoff Seilbahn

Offiziell “senden” will es keiner, auch HH1 nicht, aber alle Spatzen pfeifen es von St. Paulis Dächern: der Trend der Stimmen geht gegen die Seilbahn:

Schalthoff Seilbahn

Sabrina H. von der Initiative Anti-Seilbahn ggü St. Pauli News: “Es ist eine deutliche Tendenz zu erkennen, die mir Freudentränen auf die Wangen treibt. Da ich jedoch schon immer eine Freundin von Fakten war, werde ich das offizielle Ergebnis abwarten, bevor ich mein Glas erhebe und darauf trinke, dass wir die Elbe auch weiterhin mit dem Boot überqueren werden.”

Offizielles dann morgen.

Hulk

IMG_1330.JPG

“U have just witnessed the power of a football shirt”, twitterte sein Designer Jason gestern erfreut und meinte die Premiere von The Incredible Tschauner als Torwarthulk.

Ich würde das eher Auto-Suggestion nennen, die wirkt, wie schön. Und es bleibt die Erkenntnis, dass Hulk – trotz aller Superkräfte auf der Linie – keine Abstöße kann, oder Spieleröffnung. Oder Strafraumbeherrschung. Aber vielleicht kann Aguaman das ja.
;)

Foto: @eldejo, Twitter

Hey, Boys in Brown …

… es sind übrigens nur drei Punkte bis zu einem direkten Aufstiegsplatz!

Ausriss Tabelle 2. Bundesliga, @Mopo

Ausriss Tabelle 2. Bundesliga, @Mopo

Gestatten, Roland Vrabec; Underdog.

IMG_6660.JPG

Es gibt viele Menschen, die wirken vor Kameras und Mikrofonen wie ferngesteuert; ihr wahres Wesen macht gerade Pause, während etwas Verkniffenes versucht, krampfhaft die Antworten zu geben, die die unsichtbaren Zuseher und Leserinnen hören wollen oder sollen. Roland Vrabec Mediengesicht ist ein einziger Krampf und je mehr er seinen Gesichtsmuskeln befiehlt, sich zu entspannen und ein Mediengesicht aufzusetzen, desto schlimmer wird’s. Continue reading

Kann man eigentlich aus dem DFB austreten?

Gegengerade Millerntor

Der Deutsche Fussball Bund (DFB) und seine Geldmaschine, die Deutsche Fussball Liga (DFL), entfernen sich nicht nur in meiner Wahrnehmung immer weiter von ihrem eigentlichen Zweck; dem organisieren von Fussball in Deutschland für ihre Mitglieder.

Die von mir so empfundene, einseitige Ausrichtung auf Vermarktung von Profifußball an Event- und TV-Zuschauer, das Absterben von Amateurfussballkultur und das Ignorieren von alternativen Entwürfen, wie dem FC St. Pauli und Union Berlin bspw. werfen die Frage auf: was machen wir, wenn es einfach nicht mehr geht in und mit diesem Verband?
Continue reading

Mein Stani-Albtraum (Entwurf)

20140812-114911-42551210.jpg

Dies ist der erste Entwurf eines Textes, der ähnlich auch auf Zeit Online erscheint.

Ich wache immer davon auf, dass mich Al Jarreau zur Seite nimmt und mir sagt, »dass ein Comeback nie die beste Idee ist«. Dann schaue ich mich in meinem Traum um und merke, dass sich alle ausser mir sehr freuen, einer rennt sogar nackt über die Reeperbahn vor lauter Übermut. Nur ich sitze da in meinem Traum und fange an still zu schreien.

Continue reading

Ein bisschen Regionalliga

IMG_3710.JPG

Die neuen Boys in Brown kommen desolat aus der Sommerpause; und in der Tat ist das Timing katastrophal.

Das ganze Mittelfeld wirkt überfordert, der Zweimann-Sturm steckt in aggressiven Abwehrreihen fest, einfache Pässe kommen nicht an, eigentlich so gut wie gar keine; nicht mal Kicknrush funktioniert. Köpfe hängen und die von Trainern wackeln. Echtes Regionalligafeeling am Millerntor: in Aalen verloren, untergegangen, und keiner weiss irgendwie genau wie. Continue reading

“Für immer mit Dir” – Abschiedsspiel für Fabian Boll am 11.10.

20140807-150346-54226532.jpg

BOLLzen am Millerntor am 11. Oktober 2014

In der bewegten und bewegenden Geschichte des FC St. Pauli ist die Liste an herausragenden Persönlichkeiten ebenso lang wie bunt. In der Frage, welche dabei gemäß ihres Wirkens zu den nachhaltigeren gehören, dürfte Fabian Boll sicher sehr weit oben stehen. Der defensive Mittelfeldspieler, seit 2002 in Diensten des Kiezclubs, überzeugte während seiner aktiven Laufbahn auf und abseits des Platzes auch durch Worte, aber noch viel mehr durch Taten. Diesem Credo folgt der gelernte Kriminaloberkommissar nun auch in seinem Finale, das bezeichnenderweise unter dem Motto steht: FÜR IMMER MIT DIR. Continue reading

Rindermarkthalle St. Pauli – Kein Mut zum Kontrollverlust

Baustelle Rindermarkthalle St. Pauli

Die meisten Bewohner St. Paulis sind, wie die Bewohner der angrenzenden Stadtteile Altona, Ottensen, Sternschanze und Neustadt, selbst Gentrifizierer: wir haben selbst zur Aufwertung unserer Viertel beigetragen, als wir in Ende der 80er, Mitte der 90er Jahre hierherzogen – haben auch verdrängt. Das macht den Blick auf Verdichtung und den Erhalt von Vielfalt so ambivalent. Heute war ich auf einer Baustelle zu Besuch, die ausgesprochen zwiespältige Signale aussendet: Die Rindermarkthalle St. Pauli. Continue reading

Blue Port: FUCK U

20140728-210103-75663149.jpg

Im August leuchtet es von Hamburgs Barkassen, Kränen und Dächern wieder neonblau; wie inzwischen regelmäßig, wenn der Lichtkünstler Michael Batz den Hamburger Hafen und unseren Kiez illuminiert. Ausgerechnet blau! Continue reading