“Hier bitte nicht aufsteigen”

Ich habe mich verlesen, letzte Woche, am Hamburger Hauptbahnhof. War wohl ein Freudscher Verleser. ;)

Hier nicht aufsteigen

St. Pauli verlängert Vertrag mit Lennart Thy – Stürmertalent bleibt bis 2016

Der FC St. Pauli hat heute bekannt gegeben, dass er den Vertrag mit dem wuchtigen Stürmertalent Lennart Thy bis 2016 verlängert.

Der Mann strotzt vor Kraft, ist technisch stark und hat den berühmten Zug zum Tor – allein seine Defensiv-Fähigkeiten sind noch ausbaufähig, was – so munkelt man – auch seine Karriere in der Nationalmannschaft verzögerte. Wir lieben am Millerntor ja die unfertigen Persönlichkeiten: Fin Bartels Abschlussschwäche, Deniz Nakis Temperament oder Flo Bruns fließende Behäbigkeit. Unter diesen Vorzeichen kann Lennart Thy dann noch zu einem echten St. Paulianer reifen – ich freu mich drauf ;)

Continue reading

Relegation – wer freut sich schon?

“Relegation wir freun uns schon”, singen wir immer mal wieder. Und nu wird das ganze immer wahrscheinlicher: Continue reading

New Blogs on the Kiez

Es ist Frühling, die Blogs schlagen aus. Seit dem Jahresbeginn haben sich in unserem magischen Stadtteil mehrere neue Blogs niedergelassen, die schwerpunktmäßig über den Stadtteil und/oder den FC St. Pauli berichten: Continue reading

Wieder rassistische Kontrollen auf St. Pauli – Lampedusa in Hamburg weiter unter Druck von Schillz Polizei

Achtung! Rassistische Kontrollen auf St. Pauli

Donnerstag 3. April, SOS St. Pauli berichtet von drei verschiedenen Kontrollen durch uniformierte und wie auch zivile Polizisten. Die kontrollierten Personen wurden festgenommen. Bisher gibt es keine Nachricht darüber, ob sie frei gelassen wurden. Bereits am Mittwoch waren zwei Mitglieder der Gruppe “Lampedusa in Hamburg” kontrolliert und festgenommen worden. Es wurde eine Meldeauflage bei der Ausländerbehörde verfügt und die Festgenommenen nach einigen Stunden freigelassen. Continue reading

Heute (3.4.): DJ DSL im Pudel Club

DJ DSL, der St. Pauli seit Ewigkeiten (dieses Wort bitte wienerisch lesen) mit Schals, Kalendern und Design versorgt, ist eben auch die Hip-Hop-Institution Hamburgs. Heute legt Stefan einmal wieder im Golden Pudel Club am Hafen auf. Ein selten gewordenes Ereignis, auf das sich besonders mein Nachbar Tom immer riesig freut.

Nehmt euch morgen frei, denn es wird früh werden … Stefan DSL legt nämlich mit Frau Bass auf, und das ist fast noch seltener, als ein Europacupsieg von Rapid Wien (oder wars Austria?).

Erlebnisse unter dem Flutlichtmast – eine sentimentale Reise auf @zeitonline

Die ZEIT startet morgen mit acht Seiten Hamburg-Teil, und auf ZEIT online startet heute Abend um 18:00 Uhr ein Experiment: Ein Dutzend Hamburger Blogger auf dem Hamburg- Blog ‘Speersort 1′ über ihre Stadt, ihre Stadtteile und Leidenschaften berichten zu lassen.

Ich bin privat mit einem Startbeitrag dabei; mit einem Thema, das mich hier auch schon beschäftigte: Die magischen Flutlichtmasten vom Millerntor.

20140403-183420.jpg